Azubiwettbewerb 2015

Wie jedes Jahr fand auch 2015 mal wieder der Azubiwettbewerb von Hessen Chemie statt, diesmal handelte es sich nicht nur um den typischen Wettbewerb, sondern es gab das 20te Jubiläum zu feiern. Zu diesem Anlass wurde das Thema „Zurück in die Zukunft“ vorgegeben, denn wer sich an den Film erinnert, wird wissen, das Zieldatum der Zeitmaschine war der 21. Oktober 2015. Somit das perfekte Thema für den diesjährigen Wettbewerb. In 3 Kategorien konnten die Azubis ihre Ideen präsentieren. Diese waren Produktinnovationen, Sicherheit und Arbeitsschutz und zuletzt der Wandel der Arbeitswelt. Es stand zur Auswahl, ob man ein Poster oder Exponat  erstellen möchte. Es konnte aber auch ein Videoclip, ein „Whatsapp“-Verlauf oder eine Fotostory erstellt werden. Bei der Umsetzung war unserer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Wir setzten uns also zu dritt zusammen und tüftelten ein bisschen an unseren verschiedenen Ideen. Nach einiger Zeit haben wir uns dann endlich für das Medium und das Thema Wandel der Arbeitswelt entschieden. Unsere Idee war es in einem kurzen Videoclip die Veränderung bei der Vorbereitung für Hausfassaden deutlich zu machen. Wir zeigten auf, wie es sich verhielt als man früher mit Hand zeichnete, wie man mit der Zeit zu Zeichenprogrammen auf dem PC überging und zu guter Letzt kamen wir zum 3D Modell Spectrum.

Wir trafen uns jeden Montag nach der Schule um gemeinsam an unserem Projekt zu arbeiten. Nach 6 Wochen mühevoller Arbeit, Videos drehen, schneiden und gestalten schafften wir es kurz vor Knapp unseren Clip endlich fertigzustellen und ihn einzusenden.

Zur Preisverleihung wurden wir dann nach Wiesbaden ins Staatstheater eingeladen, hier gab es eine kleine Show einer Theatergruppe und dann kam auch schon die Verleihung. Leider war dieses Jahr kein Pokal für uns drin, Spaß gemacht hat es aber natürlich trotzdem. Und vielleicht schafft es ja im nächsten Jahr ein Team der DAW SE …

 

Alina Fehr, Luisa Reich und Julien Nicklis (Azubis zur Industriekauffrau/ zum Industriekaufmann)Azubi Wettbewerv

Advertisements

Nachhaltigkeitspreis für junge Menschen in Hessen 2014

Wir sind Chemie – gemeinsam für morgen!

Eine Initiative der Chemie³ – Die Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Chemie

Im Zeitraum November bis Dezember 2014 haben fünf Azubis an einem Projekt gearbeitet, um an diesem Wettbewerb mitmachen zu können.

Bei diesem Wettbewerb ging es darum herauszufinden, was hinter der Initiative Chemie³ steckt, wer die Allianzpartner sind, was Nachhaltigkeit für diese bedeutet und was Ökonomie, Ökologie und Soziales mit dem Nachhaltigkeitsverständnis zu tun hat. Außerdem sollte beantwortet werden, was unser Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit leistet.

Um diese Fragen möglichst kreativ zu beantworten, fertigten wir, Christin Wolf, Felix Kretschmer, Maike Richter, Annika Titz und Ann-Kathrin Hildebrandt (1.-4. Lehrjahr Lacklaboranten) ein Haus im kleinen Maßstab und gaben dem Projekt den Namen:

„Wohnen – mit nachhaltiger Qualität“

Beim Hausbau wurden insgesamt acht Produkte unserer Firma verwendet, die einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten, z.B. Capatect Hanffaserdämmplatten, Premium Clean, ThermoSan NQG-Fassadenfarbe und Disbopox 447. Außerdem wurde auf der Rasenfläche ein Text, der das Projekt beschreibt, und Statements von uns Azubis platziert, in denen wir beantworteten, was Nachhaltigkeit für jeden Einzelnen bedeutet. Auch gab es zu den Produkten ein Faltblatt, in dem jedes Produkt hinsichtlich der Nachhaltigkeit vorgestellt wurde.

Seite Rücken
Fertig Text

Nun heißt es warten und Daumen drücken, denn die Gewinner dieses Wettbewerbes werden im Januar 2015 ermittelt. Auch wird im März eine Preisverleihung in der Wiesbadener Nordwand stattfinden. Es ist geplant, nach der Preisverleihung, das Projekt in der Firma auszustellen – nähere Infos dazu folgen!

Drückt den Azubis die Daumen! 🙂

Dieser Beitrag wurde von Annika Titz geschrieben.