Hobit – Wir waren dabei! 27.-29.01.15

Es war wieder einiges los im Darmstadtium und auch bei den einzelnen Unternehmensständen gab es spannende Gespräche rund um das Thema Ausbildung und Studium. Das Tolle an einer solchen Messe ist, dass man als Schüler die Gelegenheit bekommt, seine Fragen aktuellen Auszubildenden aus den jeweiligen Unternehmen zu stellen.

So sah unser Stand aus:

cimg4242 cimg4240

Und das war unsere Standbesetzung:

cimg4237
von links nach rechts: Robin Gruber (Lacklaborant, 2. Ausbildungsjahr), Jan Gruber (Fachinformatiker, 2. Ausbildungsjahr), Luisa Reich (Industriekauffrau, 2. Ausbildungsjahr). Das Bild hat unsere Ausbildungsleiterin, Tina Glatter, gemacht.

 

 

Advertisements

Ausbildungsinfotag Bensheim (12.11.2014)

Am 12.11.2014 fand in der Heinrich-Metzendorf-Schule (HMS) in Bensheim der 5. Studien- und Ausbildungsinfotag statt. Dies war eine gute Chance für die DAW, um erneut für hauseigenen Nachwuchs zu werben. Vor Ort waren, neben der Berufsausbildungsleiterin Tina Glatter, wir Auszubildenden, Maike Richter und
Denis Hirt mit von der Partie. Mit Ausstellungsstücken, aus dem Alltag, repräsentierten wir die Berufe des Lacklaboranten und des Fachinformatikers. Hierfür stand uns ein Klassensaal zur Verfügung, welchen wir uns mit zwei anderen Unternehmen teilten.

cimg4087 cimg4084

Glücklicherweise hatten wir den Vorteil, dass sich direkt neben uns die im Kreis Bergstraße relativ bekannte Firma „Freudenberg“ aus Weinheim präsentierte, wodurch deren Interessenten auch des Öfteren an unserem Stand vorbeischauten. Natürlich ist auch der Firmenname „Deutsche Amphibolin-Werke“ nicht gerade in aller Munde, doch spätestens nachdem die Besucher darüber aufgeklärt wurden, was sich denn überhaupt so für Marken (Caparol, Alpinaweiß, Inthermo, etc.) hinter dem relativ unbekannten DAW-Logo verbergen, war ihnen klar, dass sie es mit einer innovativen, hochangesehenen Firma zu tun haben.

Wider Erwarten waren es nicht nur viele Schüler, die sich für die Firmeninfos bzw. für einen Ausbildungsplatz bei der DAW SE interessierten, sondern auch einige Lehrer, welche unser Unternehmen in ihren Klassen weiterempfehlen wollten.

cimg4090

Da man sich bei uns seit Anfang des Jahres auch online bewerben kann, wurden vor allem das Bewerberportal und die dazugehörige Stellensuche zur Schau gestellt.

Am Gefragtesten waren sowohl die beiden kaufmännischen Ausbildungsberufe, als auch der des Mechatronikers, den wir leider erst übernächstes Jahr wieder ausbilden können. Auf die informationstechnischen Bereiche wurden wir, im Gegensatz zu den Erfahrungen von der HOBIT-Messe, nur sporadisch angesprochen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag für uns und wir hoffen, dass wir die „DAW SE“ erneut als attraktiven Arbeitgeber, auch für junge Leute aus dem Kreis Bergstraße, darstellen konnten!

Dieser Beitrag wurde von Maike Richter und Denis Hirt verfasst.